Brickmania

Angesehene Artikel

Newsletter

Tiger I Ausf E (Exclusive Tan Edition) Vergrößern

Tiger I Ausf E (Exclusive Tan Edition)

BKM244

 *** Exclusive Afrika Korps Edition ***

Release 2011 #19

 

Mehr Infos

€ 385,00 inkl. MwSt.

Nicht mehr lieferbar

Sammeln Sie mit dem Kauf dieses Artikels Sie bis zu 38 BrickCoins. Ihr Warenkorb hat insgesamt 38 BrickCoins die in einen Gutschein im Wert von umgerechnet werden können € 9,50.


Auf Wunschliste

  • Produktbeschreibung

    Von allen Panzertypen, die auf den Gefechtsfeldern des 20. Jahrhunderts eingesetzt wurden, genießt kein anderes Fahrzeug einen so legendären und mythischen Ruf, wie die schweren deutschen Tiger. Dank ihrer nicht zu leugnenden Effektivität im Einsatz erreichte das Mythos dieser Kampfpanzer ein legendäres Ausmaß und erfüllte die Herzen derer, die vor der Herausforderung standen, ihn zu bekämpfen, mit Schrecken.

    Die Ursprünge des Tigers liegen im Jahr 1937 als ein schwerer Panzer mit einem Gewicht von 30-35 Tonnen von den deutschen Entwicklern erörtert wurde. Die Idee wurde jedoch zugunsten der leichteren und mobileren Panzer III und IV-Serien verworfen, die sich im Kampf gegen die Alliierten Streitkräfte in Polen und Frankreich als zweckmäßig erwiesen hatten. Als Hitler seine Kräfte gegen Russland richtete, wurde die deutsche Wehrmacht zu ihrem großen Entsetzen mit dem kolossalen T-34 Panzer konfrontiert (eine bis zu jenem Zeitpunkt sorgfältig geheim gehaltene Waffe). Die Panzertruppe war plötzlich unterbewaffnet und sah ihrer sicheren Niederlage entgegen, es sei denn, sie könnte über leistungsfähigere Waffen verfügen.

    Auf Hitlers Befehl hin wurde ein neuer 55 t schwerer Panzer gefertigt, der mit einer modifizierten Ausführung der tödlichen 8,8 cm-Flak und einer 100 mm Frontpanzerung ausgestattet war. Der von der Firma Henschel entworfene Prototyp erhielt den Zuschlag und die Serienfertigung begann im Juli 1942. Obwohl er zeitlich auf den viel schneidigeren Panther folgte, war der Tiger ganz klar ein Rückgriff auf frühere Entwürfe. Anstatt auf die geneigte Panzerung verließ man sich beim Entwurf des Tigers auf die gewaltige Dicke seiner Panzerung, die den entsprechenden Schutz zu bieten hatte. Dank des vereinfachten Entwurfs konnte die Serienfertigung schneller in Gang gesetzt werden, jedoch nicht ohne technische Innovationen, wie ein halbautomatisches Schaltgetriebe, Servolenkung (dadurch konnte der Fahrer mit einem Lenkrad anstatt mit zwei Bremshebeln steuern) und ein hydraulisch betriebener Drehturm.

    Der Tiger wurde im September 1942 zum ersten Mal im Kampf eingesetzt und setzte dabei praktisch jeden Gegner außer Gefecht, ohne dabei überhaupt in die Schussweite der feindlichen Fahrzeuge zu geraten. Der Tiger diente der Panzertruppe bis zum Kriegsende erfolgreich an allen europäischen Fronten. Da die Tiger gegenüber jedem alliierten Panzerfahrzeug nahezu unbesiegbar waren, lösten sie eine Angst aus, die als „Tigerphobia“ bekannt war. Berichte über das Aufeinandertreffen mit diesen Panzern auf dem Gefechtsfeld wurden von britischen Kommandanten zensiert, um Panikausbrüche unter den Soldaten zu verhindern.

    Auch wenn die Tiger (und ihr Nachfolgemodell Tiger II) zweifellos zu den herausragendsten Kampffahrzeugen des Zweiten Weltkrieges gehörten, wurden aufgrund des enormen Materialaufwandes lediglich 2500 Stück gefertigt. Obwohl es sich um einen der leistungsfähigsten Panzer aller Zeiten handelte und er einen beispiellos legendären Ruf in der Geschichte gepanzerter Kampffahrzeuge genießt, erreichte dieses Panzermodell das Gefechtsfeld nie in ausreichender Zahl, um den Kriegsverlauf entscheidend beeinflussen zu können. Obwohl sie ihm hinsichtlich nahezu sämtlicher Aspekte unterlegen waren, wurden die mittleren Panzer der Alliierten (Sherman und T-34) in der Massenfertigung in ausreichender Zahl hergestellt, um die begrenzte Zahl der schweren, deutschen Panzer überwältigen zu können, auch wenn dies schwere Verluste innerhalb der eigenen Reihen forderte.

    Zusatzinformationen zu diesem Brickmania maßgefertigten Lego® Set:

    Eine der am häufigsten angeforderten Brickmania Neuauflagen war mein Tiger I Ausf. E-Satz.  Dieser Satzt wird in begrenzter Zahl als Super Premium Kit herausgegeben. 

    Die relative Seltenheit mehrerer wesentlicher Komponenten in diesem Modell führt zu einer sehr beschränkten Zahl von Bausätzen, die dementsprechend etwas kostspieliger sind.

    Maßstabstreue (1:35), detaillierte Wannen-Ausstattung, funktionstüchtige Kettenhängung, vier zu öffnende Panzerluken, vier Minifiguren, und BrickArms MG34 im Prototyp (mit „baubaren“ Patronengurtgliedern) – dies alles zusammen macht aus diesem Satz einen Super Premium Edition Brickmania Kit

    Die Einzelteile werden lose geliefert. Im Lieferumfang dieses Bausatzes sind eine vollständige, gedruckte Bauanleitung sowie eine unterschriebene Echtheitsbescheinigung enthalten.

    Der Satz wird in einem versiegelten Karton geliefert

    Weitere Angaben:

    • Designer: Daniel Siskind
    • Stückzahl: 934
    • Minifiguren: 4
    • Fertigkeitsstufe: Für Fortgeschrittene (3 auf einer Skala von 1 bis 5)

     

    Für diese Set werden zusätzliche Versandkosten berechnet.
    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unter unserer Liefer-Bedingungen.
    Dieses Set enthält Kleinteile und ist nicht für Kinder unter / bis 3 Jahren geeignet.

     

    <!--[if gte mso 9]> 800x600 <![endif][if gte mso 9]> Normal 0 21 false false false NL X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 <![endif][if gte mso 9]> <w:LsdException Locked="false" Priority="62" SemiHidden="false" Unh

Überschrift Ihrer Bewertung

Tiger I Ausf E (Exclusive Tan Edition)

Tiger I Ausf E (Exclusive Tan Edition)

 *** Exclusive Afrika Korps Edition ***

Release 2011 #19